One day more – Kunstinstallation 

Spotlight
06-09-2022 bis 29-10-2022

One day more – Kunstinstallation

Brüssel
Bürgergarten

Das Kunstwerk der ukrainischen Künstlerin Yevgenia Belorusets ist im Bürgergarten in Brüssel zu sehen.

One day more – Kunstinstallation

Brüssel
Bürgergarten

One day more (Ein Tag mehr) ist ein ausdrucksstarkes Kunstwerk der ukrainischen Künstlerin Yevgenia Belorusets, das von EUNIC Brussels und der European Cultural Foundation in Auftrag gegeben wurde, um diejenigen zu unterstützen, die im Kriegsgebiet leben und arbeiten. Das Kunstwerk wurde in Charkiw unter den außergewöhnlichen Bedingungen des extensiven russischen Krieges gegen die Ukraine hergestellt und über die Grenze transportiert. Im Bürgergarten des Europäischen Parlaments findet es sein vorübergehendes Zuhause, wo es für die Öffentlichkeit vom 6. September bis zum 29.Oktober 2022 zugänglich sein wird.

Der Tisch, ein Zeichen der Solidarität, soll ein Ort des Versammelns und Teilens werden und auch ein Ort, an dem man über die Worte aus Yevgenia Belorusets Kriegstagebuch nachdenkt. Mit in die Oberflächen des Tisches eingravierten Tagebucheinträgen werden diese Erfahrungen nicht nur in das harte Metall, sondern auch in das kollektive Gedächtnis eingraviert.

„Die Installation mit dem Titel One day more lässt mich über das Gewicht eines einzigen Tages im Kriegsgebiet nachdenken. Worte werden eins mit Dingen. In diesem Krieg werden die Ruinen von Objekten und Städten zusammen mit den Menschen Zeugnis ablegen. Die Oberfläche dieses Objektes verrostet: die Erinnerung wird undeutlicher, aber sie verschwindet nicht“ – teilt Yevgenia Belorusets mit.

Über Yevgenia Belorusets

/files/live/sites/visiting/files/Images/Header/Optimised/CG/yevgenia-belorusets-portrait.jpg

Alexis Haulot © European Union 2022 – Yevgenia Belorusets bei der Einweihung von One Day More am 6. September 2022 im Bürgergarten in Brüssel

Yevgenia Belorusets ist eine ukrainische Künstlerin, Autorin und Fotografin, die 1980 in Kiew geboren wurde. Sie lebt und arbeitet zwischen Berlin und Kiew. In ihren Arbeiten lenkt sie die Aufmerksamkeit auf die verletzlichsten Bereiche der ukrainischen Gesellschaft.

Yevgenia ist Mitbegründerin des Journals Prostory, ein Mitglied des interdisziplinären Kuratorenkollektivs Hudrada, Autorin der Fotoserie Victories of the Defeated und der Bücher Lucky Breaks (2022) und Series of Lectures on the Modern Life of Animals (2021).

Ihre Arbeiten treffen sich an der Schnittstelle von bildender Kunst, Literatur, Journalismus und Aktivismus und stellen eine solide Verbindung zwischen Dokument und künstlerischer Sprache her.

Die jüngste Arbeit The War Diary (Das Kriegstagebuch) wurde zusammen mit den Kriegsarbeiten der ukrainischen Künstler Nikita Kadan und Lesia Khomenko anlässlich der 59. Biennale in Venedig präsentiert.

The War Diary kann online gelesen werden.

Map

Bürgergarten

Rue Vautier / Vautierstraat 62
B-1050 Brüssel
Belgien

Anreise

Der nächstgelegene Bahnhof ist der Bahnhof Brüssel-Luxemburg.

WLAN

Praktische Informationen