Tag der Mehrsprachigkeit 2021 online 
Spotlight
24-09-2021 bis 25-09-2021

Tag der Mehrsprachigkeit 2021 online  

Brüssel
Luxemburg

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! Wie arbeitet das Europäische Parlament in 24 Sprachen?

Tag der Mehrsprachigkeit 2021 online

Brüssel
Luxemburg

Durch Mehrsprachigkeit wird sichergestellt, dass alle EU-Bürger die Arbeit ihrer demokratischen Vertreter in jeder der 24 Amtssprachen der Europäischen Union verfolgen können. Die sprachliche und kulturelle Vielfalt ist eine der Stärken der EU. Sie ist als Grundwert in den EU-Verträgen verankert. Am Tag der Mehrsprachigkeit im Parlament können Sie diese Vielfalt unmittelbar miterleben.

Sie können online oder im Haus der Europäischen Geschichte am Tag der Mehrsprachigkeit 2021 teilnehmen.

Zeitplan

Streaming (25/09)
Für alle Sitzungen stehen Verdolmetschungen ins Deutsche, Englische, Französische, Italienische, Polnische und Spanische zur Verfügung.
 
Veranstaltungsort Zeitplan Beschreibung

Online

Wo Europa in 24 Sprachen zusammentrifft

10.00 bis 10.17 Uhr

Lernen Sie den Plenarsaal kennen, in dem die Aussprachen und Abstimmungen des Europäischen Parlaments in 24 Sprachen stattfinden.

Ein Tag im Leben eines Übersetzers und eines Dolmetschers

10.20 bis 11.00 Uhr

Folgen Sie den Spuren der Menschen, die es dem Parlament ermöglichen, in 24 Sprachen zu arbeiten. Erfahren Sie mehr über ihre Aufgaben vor, während und nach den Aussprachen im Plenum. 

Videobotschaft „Was Mehrsprachigkeit für mich bedeutet“

In den Videobotschaften „Was Mehrsprachigkeit für mich bedeutet“ kommen folgende Personen zu Wort: Nicola Beer, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments; Sven Gatz, Minister für Mehrsprachigkeit in der Regierung der Region Brüssel-Hauptstadt; Agnieszka Walter-Drop, Generaldirektorin der GD Logistik und Verdolmetschung für Konferenzen; Valter Mavrič, Generaldirektor der GD Übersetzung; Jaume Duch Guillot, Generaldirektor der GD Kommunikation; vier Preisträgerinnen und Preisträger des Literaturpreises der Europäischen Union, nämlich Maša Kolanović, Stavros Christodoulou, Nathalie Skowronek und Giovanni Dozzini.

Ein mehrsprachiges Parlament – was heißt das eigentlich? 

11.05 bis 11.35 Uhr

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum das Europäische Parlament bei seiner täglichen Arbeit 24 verschiedene Sprachen verwendet. Welchen Stellenwert haben Sprachen im Europäischen Parlament außerhalb der öffentlichen Aussprachen und für die anderen Menschen, die für das Europäische Parlament arbeiten? 

Wie werde ich Übersetzer oder Dolmetscher?

11.40 bis 12.20 Uhr

Finden Sie heraus, welche Ausbildung und Qualifikationen Sie benötigen, um Übersetzer oder Dolmetscher zu werden, und welcher Weg für Sie der richtige sein könnte.

Praktika beim Europäischen Parlament

12.25 bis 12.55 Uhr

Erfahren Sie, welche Praktika Sie im Europäischen Parlament absolvieren können, welche Berufsprofile wir suchen und wie Sie sich bewerben können. Zu Wort kommen auch ehemalige Praktikantinnen und Praktikanten, die über ihre Erfahrungen berichten. 
Online-Workshops (24/09)
Venue Programme Description

Online

Online-Workshops

Verschaffen Sie sich einen tieferen Einblick in das Übersetzen und Dolmetschen und stellen Sie Ihre Fragen in interaktiven Workshops. 

See what online workshops are available and reserve your place

Führungen (25/09)
Venue Programme Description

Haus der Europäischen Geschichte

11.00 bis 12.30 Uhr – Führung mit Maša Kolanović (auf Kroatisch)

13.00 bis 14.30 Uhr – Führung mit Stavros Christodoulou (auf Griechisch)

14.30 bis 16.00 Uhr – Führung mit Nathalie Skowronek (auf Französisch)

16.00 bis 17.30 Uhr – Führung mit Giovanni Dozzini (auf Italienisch)

Vier Preisträgerinnen und Preisträger des Literaturpreises der Europäischen Union nehmen Sie mit auf ihre eigene Reise durch die Geschichte und haben dabei freie Hand, wie sie ihre Führung gestalten. 

Klicken Sie hier, um sich anzumelden. Sie können an diesem Tag auch sehr gern einfach so vorbeikommen.

Streaming

Live im Internet: Tag der Mehrsprachigkeit 2021 am 25. September

 

Online-Workshops

Verschaffen Sie sich einen tieferen Einblick in das Übersetzen und Dolmetschen und stellen Sie Ihre Fragen in interaktiven Workshops. In den Online-Workshops werden verschiedene Aspekte der Arbeit als Sprachmittler beim Europäischen Parlament behandelt. So können Sie zum Beispiel die Dolmetscherkabinen erkunden oder mehr über die Möglichkeiten eines Übersetzungspraktikums beim Europäischen Parlament erfahren.

Für die Teilnahme an den Workshops ist eine Anmeldung im Voraus erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, und Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach der Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung mit weiteren Informationen zur Teilnahme. Die Workshops werden in verschiedenen Sprachen abgehalten und dauern zwischen 30 und 60 Minuten.

Führungen im Haus der Europäischen Geschichte

Vier Preisträgerinnen und Preisträger des Literaturpreises der Europäischen Union nehmen Sie mit auf ihre eigene Reise durch die Geschichte und haben dabei freie Hand, wie sie ihre Führung gestalten. Wie beeinflusst Mehrsprachigkeit die Weltsicht von Schriftstellern, ihr Nachdenken über die Welt, ihre Schaffenskraft und ihre Entscheidung, die schriftstellerische Tätigkeit zum Haupterwerb zu machen? Wie bringen sie die sprachliche und kulturelle Vielfalt Europas in ihrer Prosa und Lyrik zum Ausdruck? Gemeinsam mit Maša Kolanović, Stavros Christodoulou, Nathalie Skowronek und Giovanni Dozzini können Sie an einer anregenden Diskussion teilnehmen und zudem Ihre eigenen Geschichten in das Narrativ des Museums einbringen.

Die frei gestalteten Führungen finden auf Kroatisch, Griechisch, Französisch und Italienisch statt.

Es ist zu beachten, dass die Führungen im Haus von etwaigen COVID-19-Maßnahmen abhängen. Sollten die Vorschriften geändert werden und geführte Gruppenbesuche nicht möglich sein, werden die Führungen aufgezeichnet und online zur Verfügung gestellt.

Tag der Mehrsprachigkeit in Brüssel

Am 25. September feiert die Region Brüssel-Hauptstadt die Mehrsprachigkeit in ihrem Parlament und an anderen Orten überall in der Stadt. Diese Veranstaltung findet zum zweiten Mal statt. Hauptthema ist in diesem Jahr die Mehrsprachigkeit in der Bildung. Dabei werden in Zusammenarbeit mit Organisationen, die in Brüssel im Bereich Mehrsprachigkeit tätig sind, Diskussionen und Workshops organisiert.

Weiterführende Informationen

Praktische Informationen